Anzahl der registrierten

Tiere nimmt stetig zu

Katzen-Mikrochip

Gib die erforderliche Zeichenzahl ein
suche nach dem Tier im WORLDPETNET-Register

Katzen-Mikrochip

WENN DEINE KATZE DIE MÖGLICHKEIT HAT, DAS HAUS ZU VERLASSEN, KÜMMERE DICH UM IHRE SICHERHEIT UND LASSE SIE MIT EINEM MIKROCHIP KENNZEICHNEN!

– Mikrochip – Aufbau und Funktion

Der Chip ist eine integrierte Schaltung mit einer programmierten, 15-stelligen, eindeutigen Kennung. Die Funktion des Mikrochips wird durch Funkwellen aktiviert, die von einem geeigneten Lesegerät ausgesendet werden. Der Mikrochip benötigt keine externen Stromquellen, wodurch sichergestellt wird, dass er mehrere Dutzend Jahre arbeiten kann. Er muss nicht ersetzt werden und wird unserer Katze ihr Leben lang dienen. Der Mechanismus des Mikrochips ist im hypoallergenen, biokompatiblen Glas eingeschmolzen, das mit einer Antimigrationsbeschichtung überzogen ist. Diese Beschichtung schützt den Mikrochip zusätzlich vor der Einwirkung natürlicher, im Tierkörper befindlichen Substanzen. Dank Absicherungen dieser Art ist der Chip absolut zuverlässig und für Deine Katze sicher.

– numerischer Code

Der eindeutige Code jedes Mikrochips besteht aus 15 Ziffern und hat einen festen Aufbau:

ALLGEMEINER AUFBAU DES MIKROCHIP-CODES:

Ogólny schemat budowy mikrochipa - WORLDPETNET

__ - gemeinsam genutzter Code (z. B. 900) bzw. Herstellercode (9XX)

__ - Herstellercode

__ - Eindeutige Mikrochipnummer

– Katzen-Mikrochip

Unter den Katzenbesitzern herrscht die Meinung vor, dass ihre Tiere keinen Mikrochip benötigen, weil sie beispielsweise die Wohnung nie verlassen. Auf der anderen Seite werden Katzen, die auf Bauernhöfen leben, bezüglich der Kennzeichnung völlig außer Acht gelassen, da geglaubt wird, dass sie ihren Weg zurück immer finden werden. Doch in Tierheimen gibt es viele Kätzchen, die zum Beispiel einen Moment der Unaufmerksamkeit ihres Besitzers ausnutzten und aus der Wohnung schlüpften oder sich auf die Suche nach Beute machten und verloren gingen. Das Fehlen der Kennzeichnung verhindert ihre Heimkehr. Daher ist es nicht weniger wichtig, Katzen zu kennzeichnen, wie jedes andere Begleittier.

Aufgrund der empfindlichen Hautstruktur empfehlen wir die Kennzeichnung von Katzen mit Mikrochips der kleineren Größe: 1,4*8 mm. Dank der dünnen Nadel ist die Implantation komfortabler, der Eingriff bereitet weniger Stress und das Kätzchen empfindet keinen Schmerz. Diese Mikrochips eignen sich bestens sowohl für kleinere als auch für größere Vertreter dieser Art.

AUS MEDIZINISCHER SICHT IST DER MIKROCHIP AUCH FÜR DEINE KATZE EIN ABSOLUT SICHERES GERÄT. WÄHLE DAHER DIE RICHTIGE TRANSPONDERGRÖSSE UND LASSE DIE KATZE SO SCHNELL WIE MÖGLICH KENNZEICHNEN!

– Eingriff zum Mikrochippen der Katze

Wie läuft das Mikrochippen einer Katze ab?

Es wird empfohlen, dass die Katze von einem qualifizierten Tierarzt gemikrochippt wird. Die Implantation erfolgt unter die Haut des Tieres, auf der linken Halsseite oder zwischen den Schulterblättern – abhängig von den im betroffenen Land geltenden Vorschriften. Der Mikrochip wird auf ähnliche Weise wie eine Injektion, unter Verwendung eines Einweg-Sets eingespritzt. Das Set beinhaltet eine sterile Spritze und einen in der Nadel platzierten Transponder. Ein ordnungsgemäß durchgeführter Eingriff ist absolut sicher und schmerzfrei, sodass keine Anästhetika erforderlich sind. Der unter der Haut platzierte Mikrochip verursacht dank der verwendeten Technologien keine Entzündungsreaktionen und sollte bei richtiger Anwendung nicht spürbar sein.


Miejsca implantacji mikrochipa dla kota - WORLDPETNET
Implantationsstellen für Katzenmikrochips

LASS DICH NICHT DURCH DIE KLISCHEEVORSTELLUNG BEEINFLUSSEN, DASS EINE KATZE KEINEN MIKROCHIP BRAUCHT. TIERHEIME SIND VOLL VON KÄTZCHEN, DEREN BESITZER DIESE MEINUNG TEILTEN!

Warum lohnt es sich, ein Tier bei WORLDPETNET zu registrieren?
Finde Dein Haustier mit WORLDPETNET
Vorteile der Tierregistrierung bei WORLDPETNET

Warum macht es Sinn,
ein Tier zu registrieren?

Die elektronische Kennzeichnung von Tieren mithilfe eines Mikrochips ist die dauerhafteste, effektivste und absolut sichere Methode zur schnellen und zuverlässigen Identifizierung. Nur dank der eindeutigen Transpondernummer (Chipnummer) ist es möglich, den Besitzer sofort zu identifizieren und ausfindig zu machen und somit das Tier nach Hause zurückzubringen. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Mikrochip selbst nur ein Transponder ist, in dem eine Nummer codiert wurde. Der Mikrochip erfüllt weder eine Verfolgungsfunktion noch beinhaltet er Angaben zum Besitzer bzw. zum Tier! Damit die Identifizierung eines gekennzeichneten Hundes oder einer Katze möglich ist, muss der Mikrochip in einer nationalen Datenbank gekennzeichneter Tiere registrie...

Mehr lesen

Sorge für die Sicherheit Deines Haustieres

Aktuelles von WORLDPETNET

Veröffentlicht: 27.03.2020

SARS-CoV-2 – Coronavirus – are animals dangerous to...

All kinds of information have been making rounds about the SARS-CoV-2 virus, and the media has been bombarding us with increasingly worrying news about... weiterlesen >>

Veröffentlicht: 27.10.2019

Dogs in the winter

While us humans rejoice when winter finally arrives, happy that we can enjoy its many attractions, our four-legged friends may often find it to... weiterlesen >>

Veröffentlicht: 25.10.2019

Cats and winter

Winter continues its relentless attack - snow and cold its weapons of choice. This time of the year is a difficult period for stray... weiterlesen >>

    

/chip-dla-kota /chip-for-cat /katzenchip