Anzahl der registrierten

Tiere nimmt stetig zu

Inhalt

Gib die erforderliche Zeichenzahl ein
suche nach dem Tier im WORLDPETNET-Register

Veröffentlicht: 06.11.2019

Hundechip

Der Chip ist eine integrierte Schaltung mit einer programmierten, 15-stelligen, eindeutigen Kennung. Der Mikrochip ist ein passives Gerät, d. h. er verfügt nicht über eine eigene Stromquelle und wird durch Funkwellen aktiviert, die vom geeigneten Lesegerät ausgesendet werden. Der Chip wird nur im Wirkungsbereich eines solchen Lesegeräts aktiviert und sendet seine programmierte Nummer an dieses zurück. Infolgedessen wird sichergestellt, dass der Transponder mindestens so lange funktioniert, wie das Leben des Tieres dauert.

Das gesamte Mikrochipsystem ist im hypoallergenen, biokompatiblen Glas eingeschmolzen, das mit einer Antimigrationsbeschichtung vom Typ Parylene C überzogen ist. Diese Beschichtung schützt den Mikrochip zusätzlich vor der Einwirkung natürlicher, im Tierkörper befindlichen Substanzen, die durch Mikrorisse oder durch in Folge mechanischer Beschädigung entstandene Mikrobrüche in den Mikrochip eindringen könnten.

– eindeutige Mikrochipnummer

Der eindeutige Code jedes Mikrochips besteht aus einer geeigneten, konstanten Anzahl von Ziffern: Im Fall des FDX-B-Standards handelt es sich um einen 15-stelligen Code und im Fall des inzwischen selten anzutreffenden FDX-A-Standards ist der Code 10-stellig.

Der Codeaufbau hat ein festes Muster: die ersten drei Ziffern sind ein gemeinsam genutzter Code (900) oder ein Herstellercode (9XX). Die darauffolgenden drei Ziffern sind der Herstellercode oder der Anfang einer Zahlenfolge, während die restlichen neun eine eindeutige Nummer des betroffenen Mikrochips darstellen.

ALLGEMEINER AUFBAU DES MIKROCHIP-CODES:

Ogólny schemat budowy mikrochipa - worldpetnet

__ - gemeinsam genutzter Code (z. B. 900) bzw. Herstellercode (9XX)

__ - Herstellercode

__ - Eindeutige Mikrochipnummer


BEDENKE, DASS NUR EIN INDIVIDUELLER UND EINDEUTIGER NUMMERISCHER CODE DEINEM HUND INDIVIDUALITÄT VERLEIHT!

– Hundemikrochip

Abhängig von der Größe, die das Tier im Erwachsenenalter erreichen wird, empfehlen wir zwei Arten von Mikrochips, die sich in der Größe unterscheiden:

– Standard-Transponder – 12 mm x 2,1 mm groß, für Hunde aller Rassen bestimmt, insbesondere jedoch für Rassen mit einem Gewicht von mehr als 5 kg;

– Mini-Transponder – 8 mm x 1,4 mm groß, hauptsächlich für kleine Hunderassen mit einem Gewicht von bis zu 5 kg im Erwachsenenalter und Tiere anderer kleiner Arten wie Fische, Papageien, Frettchen usw. bestimmt;

– Wie läuft das Mikrochippen eines Hundes ab?

Der Eingriff zum Mikrochippen sollte von einem qualifizierten Tierarzt durchgeführt werden. Der Transponder wird mit einer sterilen Injektionsspritze implantiert, die im Set zum Mikrochippen enthalten ist. Bei einem Hund wird er auf der linken Halsseite unter der Haut platziert. Ein korrekt durchgeführter Eingriff ist absolut sicher und schmerzfrei, dauert wenige Sekunden und erfordert keine Anästhetika, da er selbst von sehr kleinen und jungen Tieren perfekt vertragen wird. Nach der Implantation dient der Mikrochip Deinem Haustier sein ganzes Leben lang, ermöglicht dessen Identifizierung und die Heimkehr im Falle eines Verschwindens.



Miejsca implantacji mikrochipa dla kota - worldpetnet

Implantationsstellen für Hundemikrochips

GEHE NICHT DAVON AUS, DASS DEIN HUND NICHT VERSCHWINDEN WIRD UND DAHER DIE REGISTRIERUNG NICHT NOTWENDIG SEI!!!

Jeden Tag verschwinden auf der Welt Vierbeiner mit einem Mikrochip für immer, die nicht identifiziert und deren Besitzer nicht gefunden werden können, da sie in keiner Datenbank registriert wurden. Damit das Mikrochippen sinnvoll ist, muss das gemikrochippte Tier in einer Datenbank elektronisch gekennzeichneter Tiere registriert werden. Ein Mikrochip ohne diesen Vorgang ist nur ein Gerät mit einem eindeutigen numerischen Code.

MIKROCHIP + REGISTRIERUNG = SICHERHEIT

Bedenke, dass der Transponder mit keiner GPS-ähnlichen Verfolgungsfunktion ausgestattet ist, kein Signal aussendet und nicht zur Lokalisierung eines Tiers dienen kann!



Warum lohnt es sich, ein Tier bei WORLDPETNET zu registrieren?
Finde Dein Haustier mit WORLDPETNET
Vorteile der Tierregistrierung bei WORLDPETNET

Warum macht es Sinn,
ein Tier zu registrieren?

Die elektronische Kennzeichnung von Tieren mithilfe eines Mikrochips ist die dauerhafteste, effektivste und absolut sichere Methode zur schnellen und zuverlässigen Identifizierung. Nur dank der eindeutigen Transpondernummer (Chipnummer) ist es möglich, den Besitzer sofort zu identifizieren und ausfindig zu machen und somit das Tier nach Hause zurückzubringen. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Mikrochip selbst nur ein Transponder ist, in dem eine Nummer codiert wurde. Der Mikrochip erfüllt weder eine Verfolgungsfunktion noch beinhaltet er Angaben zum Besitzer bzw. zum Tier! Damit die Identifizierung eines gekennzeichneten Hundes oder einer Katze möglich ist, muss der Mikrochip in einer nationalen Datenbank gekennzeichneter Tiere registrie...

Mehr lesen

Sorge für die Sicherheit Deines Haustieres

Aktuelles von WORLDPETNET

Veröffentlicht: 29.10.2020

ANMELDUNG DES VERLORENEN HAUSTIERES

Eine Katze, ein Hund entlaufen - Suche nach reinrassigen Tieren
Jeden Tag stehen viele Tierhalter vor dem Problem, dass ein Haustier entlaufen ist. Es kann... weiterlesen >>

Veröffentlicht: 27.03.2020

SARS-CoV-2 – Coronavirus – are animals dangerous to...

All kinds of information have been making rounds about the SARS-CoV-2 virus, and the media has been bombarding us with increasingly worrying news about... weiterlesen >>

Veröffentlicht: 27.10.2019

Dogs in the winter

While us humans rejoice when winter finally arrives, happy that we can enjoy its many attractions, our four-legged friends may often find it to... weiterlesen >>

Veröffentlicht: 25.10.2019

Cats and winter

Winter continues its relentless attack - snow and cold its weapons of choice. This time of the year is a difficult period for stray... weiterlesen >>